25 Mai 2010

Archäologe gegen Raubgrabungen

Raubgrabungen sollten nach dem Willen des Landesarchäologen Harald Meller deutschlandweit "massiv erschwert" werden. Die Suche nach Artefakten sei kein Kavaliersdelikt, sagte Meller der Nachrichtenagentur ddp. Nach Schätzungen gibt es mehr als 10 000 Raubgrabungen pro Jahr.[...]
bz-berlin.de

Keine Kommentare: